BMK ALPBACH

Information zur BMK Alpbach: 

Die Musikkapelle Alpbach war bis zum Jahre 2000 eine reine Männersache (abgesehen von den vier Marketenderinnen).
Bei der Jahreshauptversammlung der Kapelle am 07. Dezember des Jahres 1999 wurde beschlossen, auch Musikantinnen aufzunehmen.
Mittlerweile gehören der Kapelle 16 junge Musikantinnen an. Die Mitgliederzahl der Kapelle hat sich seit der Gründung um das Jahr 1823 stark vermehrt.
Zählte die Kapelle damals um die 25 Mitglieder, so sind es heute stolze 75, also dreimal so viel.
Sie besteht nun aus dem Kapellmeister, 6 Marketenderinnen, 16 Musikantinnen und 52 Musikanten.
Der Klangkörper (ohne die 6 Marketenderinnen und den Kapellmeister) besteht aus 12 Klarinetten, 8 Querflöten, 6 Saxophonen, 8 Trompeten,
7 Flügelhörnern, 4 Waldhörnern, 7 Tenorhörnern, 5 Posaunen , 4 Basstuben sowie 7 Schlagzeugern.
Hervorzuheben ist besonders die gute Jugendarbeit der Kapelle. So gibt es momentan 39 Mitglieder mit einem Alter unter 30 Jahren.
Doch zu einem guten Zusammenklang in so einer Kapelle gehört natürlich auch das Wissen und die Erfahrung
der etwas älteren Musikanten. Das Durchschnittsalter der Kapelle liegt inzwischen bei 36 Jahren;
unser jüngster Musikant ist dreizehn Jahre alt, während der Älteste nun bereits auf stolze 60 Jahre Mitgliedschaft
im Verein zurückblicken kann und im Mai des Jahres 2017 seinen 85. Geburtstag feiern konnte. Die Musikkapelle Alpbach ist in den Sommermonaten
durchschnittlich jeden dritten Tag im Einsatz, gespielt wir hier bei Empfängen, Prozessionen, kirchlichen Festen, Umzügen usw.
Nicht zu vergessen sind auch die wöchentlichen Platzkonzerte im Sommer, die intensive Probentätigkeit,
sowie die musikalische Umrahmung bei Beerdigungen und kirchlichen Festen.
Seit dem Jahr 2000 wurde sieben Mal (2000, 2005, 2007, 2009, 2011, 2013, 2015) ein Neujahrskonzert durchgeführt,
das bei der Bevölkerung jedes Mal mit Begeisterung angenommen wurde.
Da sich diese Veranstaltung großer Beliebtheit erfreut, wird sie auch weiterhin in Intervallen von zwei bis drei Jahren stattfinden.
Doch auch bei anderen Veranstaltungen hat sich die Musikkapelle Alpbach als äußerst wertvoll erwiesen.
Neben den bereits erwähnten Anlässen trat die Kapelle auch schon des Öfteren als Haupt- bzw. Mitorganisator
des Alpbacher Dorffestes auf, und in den Jahren 2013 – 2016 wurde jeweils am letzten Wochenende im August das sogenannte ”Alpbacher Musigfest” in der Festhütte in Inneralpbach veranstaltet.

 

Obmann: Peter Bischofer

Kapellmeister: Johannes Gleissenberger 

Weitere Informationen: http://www.bmk-alpbach.at